Verschon mich mit Honig

Quelle: Wikipedia

Unter diesem Titel habe ich mich in der aktuellen Mai-Nummer des Kindbuchmagazins “Eselsohr”* in der Übersetzerrubrik “Auf ein Wort” verbreitet. Es geht um mein Lieblingsthema, die Übersetzung von Kinder- und Nonsensreimen.

Bitte hier entlang zum Artikel “Verschon mich mit Honig” im Maiheft.

* Übrigens nicht zu verwechseln mit dem Wiener Online-Rezensionsportal Eselsohren. (Ja, ich bekenne mich schuldig ;-))

About these ads

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Übersetzung, Bücher, deutsche Übersetzung, englische Literatur, Gereimtes, German translation, literarische Übersetzung

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s