Rosa

Eine bunte Schnabelschau …

Uploading this page might take a little longer than usual, especially the Youtube videos with Jacques Brel.

Photos: (c) anglogermantranslations Please click to enlarge and open the gallery.

Just strike me pink!

Der Name Rosapelikane ist ja leicht übertrieben, ein Hauch von Rosa träfe es eher. Der weiße Vogel verfärbt sich nur in der Paarungszeit, wenn seine Bürzeldrüse einen öligen roten Farbstoff produziert. Den verteilt er mit dem Schnabel auf seinem Gefieder. Woher ich das weiß? Das steht auf diesem Schild … Rosapelikan Schild

Verlassen wir nun das Reich der Vögel und machen einen Abstecher zur tautologischen Königin der Blumen – a rose is a rose is a rose. Von hier ist es dann auch nicht mehr weit zu Jacques Brel. Il nous a quitté! Und weil es so schön war, gleich noch einmal mit Schlips und Kragen … … und da aller guten Dinge drei sind, auch noch in seiner Muttersprache: https://www.youtube.com/watch?v=j7nm9ZgBEHc&feature=player_detailpage Wenn das kein Ohrwurm ist, was dann? — Hinweis: Werbung, die eventuell an dieser Stelle auftaucht, wäre dann nicht von mir, sondern von WP.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter birds, Chanson, Germany, Photography, Schleswig-Holstein, St Peter-Ording, Vögel, Westküstenpark

Von Hexen- und Lebkuchenhäusern

Wer in einem Hexenhaus aufwächst, tut gut daran, in einem Lebkuchenhaus ein und aus zu gehen.
Axel Brauns, Kraniche und Klopfer

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Dies und das

Der Allwissende

Please click to enlarge  vulturePhoto: (c) anglogermantranslations

2 Kommentare

Eingeordnet unter Foto

“Eine Geschichte der gegenseitigen Unkenntnis …”

Wie eine Berlinerin Deutsche und Griechen zusammenbringt

Die Beziehung zwischen Deutschland und Griechenland ist eine Geschichte der gegenseitigen Unkenntnis. Die Übersetzerin Michaela Prinzinger will eine Brücke zwischen beiden Ländern bauen.

http://www.morgenpost.de/berlin/article138686783/Wie-eine-Berlinerin-Deutsche-und-Griechen-zusammenbringt.html

An diesem lesenswerten Artikel des Autors (!) Philip Volkmann-Schluck über die Literaturübersetzerin Michaela Prinzinger stört mich allerdings die Bildunterschrift. Auch bei der Berliner Morgenpost herrscht offenbar Unkenntnis über den korrekten Genitiv von Autor. Ein unausrottbarer Fehler im deutschen Blätterwald? Ein Blick bzw. Klick in den Duden wirkt manchmal wirklich Wunder …

Ceterum censeo:

“Wenn Autoren Bären wären …”

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter literarische Übersetzung ins Deutsche, Literaturübersetzung

Macht Erdfrauchen hier Männchen?

yellow mongoose

Ach was, reingefallen! Das sind ja gar keine Erdmännchen, sondern ihre guten Freunde, die Fuchsmangusten. Zu meiner Verteidigung kann ich nur anführen, dass ich sie noch nie zuvor in natura gesehen habe. Das Männchenmachen beherrschen aber beide Arten aus dem Effeff.

yellow mongoose

Der Blick in die Freiheit …

Fotos: (c) anglogermantranslations

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Dies und das, Fauna, Fotos

Rätsel – Riddle

“An ‘nem schönen blauen Sonntag lag ein totes Tier am Strand …”

Was ist das? What’s this? Ich habe nur eine Vermutung …

Rätsel riddle Sylt
Das war die Unterseite, doch bevor ich das Insekt umdrehen konnte, pustete ein Windstoß es wieder weg. Fundort: Sylt
Leichter zu identifizieren fand ich den weißen Schlangenstern,Schlangenstern Stachelhäuter brittle star obwohl ich ihn zunächst für einen besonders schlanken Seestern hielt.
Fotos: (c) anglogermantranslations

5 Kommentare

Eingeordnet unter Fauna, Fotos, Rätsel

Sein oder Nichtsein?

Endlich mal Zeit gefunden, in Ruhe all die Neuerungen in meinem Donnervogel-Mailprogramm durchzusehen, das sich alle gefühlte fünf Minuten aktualisiert. Eine davon gefällt mir besonders gut:

Please click to enlarge

 stirb und werde

(Natürlich sucht man solch eine Einstellung im Mailprogramm vergebens. Schade …)

Soll ich oder soll ich nicht? Jetzt oder nie?

To be or not to be?

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Deutsche Sprache, Ungereimtheiten