Bilderrätsel: Ich sehe was, das du nicht siehst …

Riddle
What do you spy with your little eye? Do you see what I see?

Na, was seht Ihr hier auf diesem Bild? Dasselbe wie ich? Bin gespannt! Hier noch mehr aus verschiedenen Perspektiven:

Frauenplan

Frauenplan_2

Versunkener Riese - Walter Sachs 1992

Selbst der Riese freut sich riesig.

Goethebrunnen

Als kleine Zugabe noch der Goethebrunnen.

Do_you_see_what_I_see

Fotos: (c) anglogermantranslations. All rights reserved.

Eventuell ist an dieser Stelle WP-Werbung geschaltet, auf die ich keinen Einfluss habe. Ich generiere aus diesem privaten Blog aber keine Einkünfte.

11 Kommentare

Eingeordnet unter Germany, Weimar Thüringen Germany

Kleinigkeiten

Kleiner Monat #1

Gerade bei Frau Tonari entdeckt:

Der Kleine Monat – weil die kleinen Sachen wichtig sind.

Wichtig: Ganz nah dran – aber ohne Makroobjektiv

logo

Teilnahmebedingungen bei cubusregio:

https://kleinermonat.wordpress.com/tag/kleinermonat/

Was mag hinter cubusregio stecken? Ein Würfelreich?

Warten auf den Elefanten …

Please click to enlarge. Weiterlesen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Dies und das, Erfurt (Thuringia), Foto

For UNICEF please like or share

 

Helfen kann so einfach sein! Für jeden Like auf dieses Foto gehen 1 Euro und für jeden Share 2 Euro als Spende an…

Posted by UNICEF Deutschland on Monday, 1 December 2014

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Dies und das

Höchste Eisenbahn für Kaumbauf samt Kichterlette

Wahrscheinlich kennen das schon alle seit Jahren – mir war es neu. Das Original ist aus dem Adventskalender 2007 von SWR3.

Ich finde die Zungenfertigkeit der Sprecher bemerkenswert, die Fistelsimme dagegen de trop. Die Visualisierung ist für das Verständnis doch sehr hilfreich …

Werbung, die an dieser Stelle eventuell auftaucht, wird von WP geschaltet. Ich habe darauf keinen Einfluss und verdiene damit nichts.

3 Kommentare

Eingeordnet unter Dies und das

Wer bist Du, Wolfgang – und wenn ja, wie viele?

Und wo? Bei mir jedenfalls nicht, obwohl Du angeblich meinen Nachnamen trägst und unter meiner Adresse gemeldet bist. Nicht lustig.

Dir wird also ein Betrugsdelikt vorgeworfen, und ich soll nun aussagen, wo ich mich zur Tatzeit (welcher Tat?) im April aufgehalten habe. So was fragt man doch nur im Krimi, und was habe ich denn damit zu tun? Mein Name (mit dem auch Du Dich zu Recht oder Unrecht schmückst) steht an der Klingel, da hast Du ihn vielleicht gesehen – oder im Internet. Der Name an der Tür gehört zu mir, nicht zu Dir.

Ist das jetzt eine neue Betrugsmasche nach Abofalle, Abmahnwelle, Nigerian Scam, Enkel-, Oma-, Sonstwas-Trick? Der Wolfgang-B.-Trick? Bitte suche Dir einen anderen Künstlernamen (also ein Pseudonym und nicht etwa ein Synonym, wie kürzlich im Handelsblatt zu lesen war – Fremdwörter sind Glücksache!) und einen neuen fiktiven Wohnsitz. Oder zur Abwechslung mal eine ehrliche Arbeit.

Motus lupi homini lupus … :-(

3 Kommentare

Eingeordnet unter Dies und das

Bruchlandung

ein_ glatter_Bruch
Foto: anglogermantranslations
Zugegeben, ich war vorher doch etwas in Sorge um den nagelneuen Fliesenboden im Bad. Eine neue E-Leitung sollte unter der Zimmerdecke verlegt werden, und ich befürchtete, es könnten beim Fräsen Ziegelbrocken und reichlich -staub herniederregnen. Zu meiner Beruhigung wurde aber alles fein säuberlich mit Malerfilz abgedeckt. Doch dann verlor der Monteur auf der Leiter den Halt, rutschte auf der Abdeckung, und schon hatte das Bad ein halbes Waschbecken weniger …

Der junge Mann kam mit dem Schrecken davon.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Dies und das

Aua!

Gestern bei Karstadt, Abteilung Kinderkleidung. Auf mehreren Strampelanzügen in verschiedenen Größen und Farben prangt der Spruch:

“Schön das du da bist!” [sic]

Ja, wo sind wir denn?

 

17 Kommentare

Eingeordnet unter Deutsche Sprache